Die Therapie mit Stroma-vaskulärer Fraktion, kurz SVF®, stellt einen neuen Ansatz der ortho-biologischen Behandlung dar. In menschlichen Fettzellen, auch Adipozyten genannt, finden sich eine große Menge an Stammzellen (AdSC) sowie Vorläuferzellen. Diese Stamm- bzw. Vorläuferzellen können sich in eine Vielzahl von Zelltypen entwickeln, zum Beispiel Knorpel-, Knochen- oder Muskelzellen.

Die SVF®-Therapie stellt somit einen innovativen Therapieansatz zur Behandlung von Arthrose dar.

Wie bei der ACP®-Therapie kommen ausschließlich körpereigene Substanzen zum Einsatz. Zu diesem Zweck wird aus dem Fettgewebe von Bauch oder Oberschenkel eine geringe Menge an Fettzellen gewonnen und im Anschluss speziell aufbereitet. In der selben Sitzung erfolgt sodann die Infiltration der SVF®-Fraktion in das betroffene Gelenk. Die Behandlung wird lediglich in örtlicher Betäubung, bei Bedarf in einem leichten Dämmerschlaf durchgeführt.

Personalisierte Injektionstherapien – Regenerative Behandlungsmöglichkeiten (arthrex.com)