Als Metatarsalgie werden Schmerzzustände in der Vor- bzw. Mittelfußregion bezeichnet. Verschiedenste Erkrankungen können zu Beschwerden führen, z.B. die veranlagungsbedingte Überlänge von Mittelfußknochen, Spreizfuß und Hallux valgus (Transfermetatarsalgie), ein Morton-Neurom, Morbus Köhler II, entzündliche Prozesse sowie chronische Überlastungen.

Die Therapie richtet sich je nach dem zugrundeliegenden Problem, oft führt bereits die Verwendung von orthopädischen Modelleinlagen zum langfristigen Erfolg. Neben konservativen Therapieansätzen wie der multimodalen Schmerztherapie und diversen physio– & manualtherapeutischer Verfahren ist manchmal aber auch die operative Therapie das Mittel der Wahl, wie z.B. beim Hallux valgus oder dem Morton-Neurom.

Symbolische Darstellung Metatarsalgie