Das Kniegelenk ist das größte Gelenk des menschlichen Körpers und in seinem Aufbau äußerst komplex. Neben dem Gelenksknorpel und den Bandstrukturen, vor allem den Kreuzbändern, sind besonders oft zwei knorpelige Scheiben zwischen Oberschenkelknochen und Schienbein, die sogenannten Menisci, anfällig für degenerative Veränderungen und Traumen.

Als Behandlungsoptionen kommen individuell angepasst, je nach Krankheitsbild und Ursache der Beschwerden, konservative Maßnahmen wie Physiotherapie, Manualmedizin, Infiltrationen, Stoßwellentherapie oder die operative Therapie wie u.a. der Arthroskopie oder der künstliche Gelenksersatz zum Einsatz.

Im Menü finden Sie weiterführende Beschreibungen zu den einzelnen Erkrankungen.